Soziales Engagement nach dem Berufsleben

"Es ist angerichtet". Mit diesem Slogan hat die Landesregierung in der Alten Eintracht in Kaiserslautern die Tatsache gefeiert, dass es seit zehn Jahren Seniortrainerinnen und -trainer in Rheinland-Pfalz gibt. Mit dabei waren die Mitglieder der Ehrenamtagentur Bernkastel-Wittlich (EAA).

Podcastklauternklautern

Fotostrecke

                        Mitglieder der Ehrenamtagentur Bernkastel-Wittlich stellen in Kaiserslautern ihre Arbeit vor: von links: Klaus Schmitz, Wolfgang Schmitt-Kölzer, Andrea Kien, Gunda Wirtz, Elvira Klee, Hans-Peter Pesch und Monika Scheid. Foto: Ehrenamtagentur Bernkastel-Wittlich

Kaiserslautern/Wittlich. Die Ehrenamtagentur Bernkastel-Wittlich wurde 2007 von den sechs Absolventen eines Ausbildungslehrgangs für Seniortrainerinnen und -trainer gegründet. Ihre Mitglieder nahmen jetzt teil an der Veranstaltung "Es ist angerichtet" der Landesreierung, bei der ihr Engagement gewürdigt worden ist. Zum Auftakt der Veranstaltung informierte ein Film über die Aktivitäten der Seniortrainerinnen und -trainer. Die Idee ist: Eine Person mit viel Erfahrung (Senior) gibt diese weiter an andere Menschen (Training). Im Tischgespräch diskutierte Hans-Peter Pesch (EAA) mit Peter Göckel von der Leitstelle "Älter werden in Rheinland-Pfalz" des Sozialministeriums, Werner Keggenhoff, Präsident des Landesamtes für Soziales und Projektleiterin Heike Baier die Erfolge der Ausbildung für das selbstgestaltete Ehrenamt. Sein Fazit: "Es ist genau die passende Form, sich nach der beruflichen Phase neu zu orientieren und Verantwortung zu übernehmen". Mehr als 300 Frauen und Männer haben bisher das Ausbildungsangebot "Seniorenbetreuer" genutzt. In zwei von 20 "Kostproben" zeigten Elvira Klee, Gunda Wirtz, Wolfgang Schmitt-Kölzer und Klaus Schmitz die Aktivitäten der EAA und die aktuellen Projekte Seniorenwegweiser für die Stadt Wittlich und das Mehrgenerationendorf St. Paul. Andrea Kien hatte Grund, sich zu freuen: Die Caritas Mosel-Eifel-Hunsrück in Wittlich ist auch 2013 wieder "Anlaufstelle" und damit für die Ausbildung von neuen Seniortrainerinnen und -trainern zuständig. Weitere Informationen im Internet unter ehrenamtagentur-bernkastel- wittlich.de
red

Zum Seitenanfang