Projekte

Die Ehrenamtagentur Bernkastel-Wittlich hat in den letzten Jahren verschiedene eigene Projekte entwickelt. Darüber hinaus engagieren sich Mitglieder der EAA persönlich in einer Reihe von anderen ehrenamtlichen Initiativen. Sie werden in den Bereichen „Projekte“ und „Weitere Projekte“ vorgestellt.

Die Mitglieder der Ehrenamtagentur Bernkastel-Wittlich möchten mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit Projekte auf den Weg bringen, die zum gesellschaftlichen Nutzen beitragen können. Die Aktivitäten bestehen von der Eruierung von Projektideen bis zur aktiven Verfolgung und Realisierung von konkreten Vorhaben.

Bei der Entwicklung eigener Projekte ist für die Ehrenamtagentur wichtig, dass wir einen gesellschaftlichen Bedarf feststellen und ein konkretes Vorhaben anstoßen. Anstoßen heisst dabei insbesondere, dass wir die Projektidee bekannt machen und gleichzeitig Mitmacherinnen und Mitmacher suchen. Ziel ist, dass ein Projekt später auf eigenen Füßen steht. Hier sei als Beispiel St. Paul in Wittlich genannt. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der Notwendigkeit neuer Wohnformen hat die Ehrenamtagentur ein soziales Konzept für das Mehrgenerationendorf in St. Paul entwickelt und auf verschiedenen Großveranstaltungen vorgestellt. Eine Projektgruppe der EAA, die aus vier Personen besteht, hat in der Folge an dem Thema weitergearbeitet und auf die Gründung des Bürgervereins St. Paul hingearbeitet, der inzwischen über 50 Mitglieder hat. Somit steht das Projekt inzwischen auf eigenen Füßen.

Andere Projekte sind so angelegt, dass sie in Kooperation mit anderen Organisationen durchgeführt werden. Hier sei der Internettreff Klick genannt. Hier können sich pro Jahr etwa 130 Seniorinnen und Senioren mit den Grundlagen des Internet vertraut machen. Die Ehrenamtagentur leistet die inhaltliche Arbeit, der Caritasverband die organisatorische Vorbereitung und stellt die räumlichen und technischen Ressourcen.

Zum Seitenanfang